Die Firma Stromplan AG wurde 1989 durch Edwin Würsch gegründet. Unter dem damaligen Namen «Edwin Würsch AG – Ingenieurbüro für Elektroplanung» war die Firma seither erfolgreich an über 600 verschiedenen Bauobjekten in der ganzen Schweiz beteiligt.

Seit 2014 erfolgt aufgrund der nahenden Pensionierung von Edwin Würsch der Inhaberwechsel. Auf das Jahr 2017 erfolgte der Namenswechsel in die Stromplan AG. Mit dem gleichzeitigen Wechsel der Geschäftsleitung ist der Fortbestand der Firma für die Zukunft gesichert.

Ihr Mehrwert

  • langjährige Erfahrung
  • gleiche Ansprechpersonen
  • vielfältige Referenzliste
Gründung

1989

Gründung

Die Firma Edwin Würsch AG wurde als Einzelfirma an der Bahnhofstrasse 2 in Stans gegründet.

Von der Einzelfirma zur AG

1992

Von der Einzelfirma zur AG

Drei Jahre nach der Gründung wurde die Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Erweiterung

2003

Erweiterung

Die stetige Erhöhung der Mitarbeiterzahl bedingte eine Erweiterung der Geschäftsräumlichkeiten, welche im Juni 2003 an die Engelbergstrasse 37a in Stans verlegt wurden.

 

ISO 9001

Ebenfalls im Jahr 2003 wurde die gesamte Unternehmung nach ISO 9001 zertifiziert.

Beteiligung durch Bruno Strik

2014

Beteiligung durch Bruno Strik

Mit seinem langjährigen Mitarbeiter und bisherigen Stellvertreter Bruno Strik hat Edwin Würsch den gewünschten Nachfolger für seine Firma gefunden. Edwin Würsch bleibt Geschäftsleiter.

Wechsel Geschäftsleitung

2017

Wechsel Geschäftsleitung

Am 1. Januar 2017 erfolgte der Inhaber- und Geschäftsleitungswechsel auf Bruno Strik. Edwin Würsch ist weiterhin für die Firma tätig.

 

Namensänderung

Mit der Übernahme der Firma erfolgte ein durch Edwin Würsch und Bruno Strik vorbereiteter Namenswechsel. Die Edwin Würsch AG wurde in Stromplan AG umbenannt.

 

Projektleiter & Mitarbeiter

Die leistungsfähigen und motivierten Stromplaner stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Auch unter neuem Namen können Sie sich auf das bewährte Projektleiterteam verlassen: Neben Bruno Strik und Edwin Würsch stehen mit Hanspeter Oehen und Reto Amstad ausgewiesene Fachpersonen zur Verfügung.